Liebe Vereine, 

 
auch wenn aktuell keine Termine in unserem Sport wahrgenommen werden können, haben wir für das Jahr 2021 eine Vielzahl von sportlichen Highlights für Euch geplant und abgestimmt. Die Planung (danke an Lothar Spielmann für die Zusammenstellung und inhaltliche Abstimmung) zeigt Euch eine Vielzahl von Möglichkeiten aus allen Bereichen auf. 
 
Ich weise Euch insbesondere auf die Möglichkeit der Trainerausbildung für den spezifischen Teil Ju-Jutsu hin, den wir vom 25. bis 30. April 2021 anbieten und im SpBZ Lindow durchführen wollen. Mit Blick auf die aktuelle Trainersituation im Verband, empfehle ich allen Vereinen eine schnelle interne Prüfung, mit welchen Sportlern diese Situation verbessert werden kann. Der Verband hilft mit Know-How, Lehrgangsmaßnahmen und weiteren Unterstützungen - bitte fragt diese ab!
 
Die Termine des Leistungssport sind in diesem Jahr, noch mehr als sonst eher eine Lotterie. Der DJJV hat die zentralen Termine für GEM, DSM, DEM und German Open abgestimmt. Die Frage ist, in welcher Art und Weise die Termine der JJIF diese Planung noch beeinflussen wird. Wir halten Euch auf dem Laufenden. Gleichzeitig bitte ich alle Vereine um eine ergänzende Meldung, welche Wettkampftermine, insbesondere für den Nachwuchsbereich (Kinder und Jugend) bei Euch geplant sind. 
Der Verband wird Euch in Kürze noch einige Vorschläge für die Verbesserung der Wettkampfsituation und deutliche Intensivierung unserer Förderung des wettkampforientierten Kinder- und Jugendsportes übersenden, um mit diesen Vorschläge in einen intensiven Austausch mit den Vereinen zu kommen, die im Ergebnis unsere gemeinsamen Anstrengungen beschreiben und umsetzen sollen.
 
Die Ausschreibungen, insbesondere für die Kinder- und Jugendseminare, die Trainerausbildungen und Lizenzfortbildungen werden Euch jeweils zeitgerecht über die Geschäftsstelle erreichen. 
 
Wenn es von Euch, den Vereinen noch Hinweise auf eigene Planungen (Lehrgang, Wettkampf, andere) gibt, bitte ich Euch, uns diese zu übersenden. Wir beachten alle diese Termine in unserer Planung und werden diese über die verbandseigenen Medien bewerben.

 

Michael Gust
Präsident des Brandenburgischen Ju-Jutsu Verbandes